Blech Trompete verkehrt - © Anna Reich – Fotolia.com

Wenn das Blech als Trompete erwacht

Geschrieben von Frank Stratmann am in Über das Blog

Blech Trompete. Das wirft Fragen auf. Lasst mich kurz ausholen. Es wäre wahrscheinlich klug, den ersten Beitrag dieses Blogs mit großen Namen, die mit und an der Trompete gewirkt haben, zu beginnen. Ich mache das mal anders.

Der aus Pommern stammende deutscher Schriftsteller Hans-Jürgen Heise hat im Jahre 2000 ein Essay zu den Schlüsselfiguren der Moderne erstellt. In der Sammlung porträtiert Heise Schriftsteller unter anderem den französischen Dichter, Abenteurer und Geschäftsmann Arthur Rimbaud [end Habe ich der Wikipedia entnommen]. Lyrik und Kurzprosa haben Heise bekannt gemacht. Der Titel seines Werkes bezieht sich auf die Aussage in einem Brief [endnote Auch als Seherbriefe bezeichnet] aus dem Jahre 1871, den Arthur Rimbaud an den Freund und Kollegen Paul Demeny schrieb.

In den als Seher-Briefen bekannt gewordenen Texten erkennt Rimbaud in sich selbst ein Medium der Dichtkunst. Später mehr dazu. Lest alle Teile der Kategorie Über dieses Blog.

Das Werk von Heise trägt den Titel: Wenn das Blech als Trompete erwacht.

Blech Trompete - © Anna Reich – Fotolia.com

© Anna Reich – Fotolia.com

Noten lese ich seit 32 Jahren. Ins Internet schreibe ich seit 1998.

Die Musik aus der Zeit, in der Arthur Rimbaud wirkte ist mir als Trompeter geläufig. Und Lyrik und Dichtung sind der Musik zugetan. Das Trompeten Blog hat also einerseits etwas mit Musik zu tun und ein modernes Blog erlaubt es mir, mein eigenes Medium zu betreiben. Ich werde zum Herausgeber meiner eigenen Texte und Gedanken. Optional könnte ich hier eigene Aufnahmen veröffentlichen und mein Blog wird zum Abspielgerät, weil es als Podcast dienen kann. Ich bin also mein eigenes Medium. Das ergänzt sich. Also … hier geht es zum zweiten Teil.

Herzlich willkommen im im Trompeten Blog von Frank Stratmann

Trackback von deiner Website.

Kommentare (2)

Kommentieren